Beitrag getagt VoIP

Neues VoIP-Forum

voip-forumIn der JaCoTec-Community gibt es ab sofort einen neuen Bereich „VoIP-Forum“. Hier sollen alle Themen rund um das Thema VoIP / All-IP ihr Zuhause finden.

Da die VoIP-Thematik durch die generellen Umstellungen auf diese Technologie ja sehr aktuell ist und auch in den nächsten Jahren immer mehr bleiben wird, hielt ich es für sinnvoll dies in einen eigenen Bereich auszugliedern. In dem Bereich der jeweiligen Anlage finden es nicht alle Benutzer oder Leser, außerdem ist die Konfiguration bzw. Problematik ja für alle Anlagen mehr oder weniger gleich, so dass es Sinn macht, diese zu sammeln.

Selbstverständlich sind auch Nutzer anderer Anlagen und Systeme hier herzlich willkommen.

Wir werden neue Themen bezüglich VoIP, welche in den Anlagenforen gepostet werden, daher auch konsequent in das VoIP-Forum verschieben.

Probleme am All-IP-Anschluss der Telekom

Seit Anfang April berichteten einige Benutzer über Verbindungsprobleme an ihren All-IP-Anschlüssen der Telekom. Mit Hochdruck hat Auerswald diese Probleme untersucht und festgestellt, dass „heimlich“ eine Änderung der SIP-Informationen beim Verbindungsaufbau implementiert worden ist. Diese Änderung kann nicht nur die ITK-Anlagen von Auerswald betreffen, sondern generell jegliche Endgeräte, welche am All-IP-Anschluss der Telekom betrieben werden.

Darum sollten alle Benutzer nach Firmware-Updates ihrer Geräte Ausschau halten. Für folgende Auerswald-Anlagenfamilien gibt es Public-Beta-Versionen, welche das Problem beheben:

Lückenschluss im Frühjahr: COMpact 4000

COMpact4000Auf der diesjährigen Newstour hat Auerswald die COMpact 4000 vorgestellt. Die teilmodulare Anlage siedelt sich unterhalb der COMpact 5000 an und bringt bereits einen „Grundausbau“ von 2 S0/Up0-Schnittstellen, 8 analoge Ports und 4 VoIP-Kanäle mit. Eine zentrale Voicemailbox rundet das Grundangebot ab.

Die Anlage bietet zwei Steckplätze, in welche beliebige Kombinationen 2BRI- oder 2FXO-Module (dies sind die bekannten Module der COMpact 5000) gesteckt werden können. Eine Erweiterung um zusätzliche Analogports mittels 4FXS-Modul wird nicht unterstützt.

Die Anlage kann per Freischaltung auf 8 VoIP-Kanäle inkl. 20 Voicemail- sowie Faxboxen erweitert werden. Das SIP-Komfortpaket, LAN-TAPI / CallAssist etc., welche ebenfalls von der 5000-er bereits bekannt sind, kann ebenfalls freigeschaltet werden. Die Anlage kommt im gleichen Wandgehäuse wie die COMpact 5000 daher und wird mit einer UVP von EUR 579.- (inkl. MwSt) an den Start gehen. Geplant für den Verkaufsstart ist momentan April 2015.

Nach Erscheinen der COMpact 4000 werden mittelfristig die Anlagen COMpact 2206USB, COMpact 4410USB sowie die COMpact 5010/5020 VoIP auslaufen.

Nachwuchs im Feldtest: COMpact 5000

COMpact 5000R: Macht sich gut im Serverschrank

COMpact 5000R: Macht sich gut im Serverschrank

Die neueste Entwicklung aus dem Hause Auerswald ist nun seit Ende Dezember im Feldtest. Sie hört auf den Namen COMpact 5000 und passt perfekt in die Lücke zwischen der großen COMmander 6000 und der COMpact 5010/5020.

Die Anlage wird als Version zur Wandmontage als auch als Rackversion (dann heißt sie COMpact 5000R) verfügbar sein. Das charmante an der Rackversion ist, dass sie nur 2 Höheneinheiten für sich beansprucht und somit leichter ein Plätzchen im Schrank finden wird als die doch recht große COMmander 6000R. Durch die modulare Ausführung ist sie auch für Anwendungen in der Größe einer COMpact 5010/5020 geeignet, die aber in einem Serverschrank montiert werden sollen.

(mehr …)

Gehe zum Anfang