Community im neuen GlanzAb sofort und zum 20. Jubiläum erstrahlt die JaCoTec-Community, vielen auch bekannt als „Auerswald Support-Forum“ im neuen Glanz auf einer ebenfalls neuen und revolutionären Software-Plattform. Nach der Gründung meiner ersten Auerswald- und TK-Diskussionsplattform im Jahr 1996 ist dies der vierte Systemwechsel.

Seit der Plattform „UBB“, welche um den Jahrtausendwechsel herum das erste, recht einfache System ablöste, blieb das Grundkonzept eigentlich immer gleich: Eine Anzahl Kategorien mit jeweiligen Unterforen, die Themenlistings und Threads relativ starr auf Seiten aufgeteilt. Darüber hinaus hatten alle diese Systeme gemeinsam, dass sie auf Mobilgeräten wie Tablets und Smartphones nur sehr bedingt nutzbar waren bzw. spezielle Zusatzsoftware wie Tapatalk benötigten. Um neue Antworten oder Themen zu sehen, musste die Seite jeweils neu geladen werden.

Technologisch hat sich in den letzten Jahren sehr viel getan und AJAX sowie HTML5 sind die Schlagworte. Wir erwarten von Webseiten, dass wir diese mit unserem Handybrowser in der Straßenbahn genauso lesen und bedienen können wie zu Hause am PC oder mit dem Tablet. Die Zahl der Zugriffe über Mobilgeräte geht steil nach oben und hier waren Anpassungen notwendig, soll die Community weiterhin allen Nutzern Freude machen.

Auch möchten wir nicht mehr über einzelne Seiten springen. „Infinite Scrolling“ – Facebook und Twitter machen es uns vor. Während wir ein Thema lesen werden neue Beiträge bedarfsgerecht während des Scrollens nachgeladen, ohne dass wir auf dem Smartphone einen winzigen „Nächste Seite“-Button treffen müssen. Wir möchten interagieren und Beiträge „liken“, was ihnen ein höheres Ranking verschafft. Antworten und Zitate direkt durch Aufklappen im passenden Posting sehen und nicht 15 Beiträge später auf der nächsten Seite finden.

SPAM ist immer ein Thema. In den Letzten Jahren konnten Benutzer Beiträge zwar melden, aber erst ein Moderator musste die entsprechenden Maßnahmen ergreifen. Dadurch kam es vor, dass der Spamartikel lange Zeit im Forum zu sehen war. Nun übernehmen die Benutzer die Kontrolle!
Wenn jetzt viele Benutzer einen Beitrag melden, wird das System diesen erst einmal automatisch ausblenden und die Moderatoren benachrichtigen. Der Beitrag ist aber sofort nicht mehr sichtbar und stört die Besucher nicht. Schaut ein Moderator die markierten Beiträge durch, kann er letztendlich entscheiden, ob er wirklich Spam ist oder nicht. Durch die aktive Mitarbeit (Likes geben, Spam melden, Beiträge lesen und schreiben und die Regelmäßigkeit der Besuche) erwerben die Nutzer der Community automatisch Vertrauenspunkte und steigen im Ranking. Erfahrene Benutzer mit hohem Ranking können z.B. mit einem einzigen „Flaggen“ eines Spam-Beitrags diesen sofort ausblenden und haben auch „kleine“ Moderationsberechtigungen. Bei Mißbrauch kann ein Mitglied seinen Rang aber genauso wieder recht schnell verlieren. 😉

Hierdurch werden aber SPAM-User sehr schnell automatisch vom System „verbannt“. Die Community kontrolliert sich zum Teil selbst und jedem Benutzer geben wir ein Stück Vertrauen, hier mitzuwirken und seine Community sauber zu halten.

Benachrichtigungen sind ein weiterer Punkt. Ihr könnt ganze Kategorien „beobachten“ und wenn ihr wollt z.B. sofort eine Benachrichtigung bekommen, wenn jemand etwas in der Kategorie „COMpact 5000“ schreibt. Bist Du online, bekommst Du keine eMail, sondern sofort eine Benachrichtigung im System. Gerne auch als Browser- oder Systembenachrichtigung, die dann bei Windows oder MAC OS in der Mitteilungszentrale erscheint. Bist Du nicht online, schickt das System Dir eine ordentlich aussehende eMail. Übrigens: Neue Beiträge oder Themen „erscheinen“ ohne Zutun oder Reload … in einem Thema könnte man dieses quasi als „Messenger“ verwenden.

Wer gerade keine Zeit hat uns zu besuchen, bekommt einmal pro Woche eine eMail mit den wichtigsten Themen als Zusammenfassung. Das kannst Du natürlich abschalten. Und wenn jemand eine Zeitlang gar nicht mehr die Seite besucht hat, dann sind wir zwar traurig aber respektieren dies natürlich und belästigen Dich nicht mehr.

Mancher Besucher wird sich sicherlich erst einmal an die neue Plattform gewöhnen müssen. Das ging mir auch so, als ich zum ersten Mal Kontakt mit diesem Konzept hatte. Recht schnell aber gewöhnt man sich daran und möchte es genau so schnell nicht mehr missen.

Ich wünsche Euch allen jedenfalls viel Spaß, eine recht schnelle Gewöhnung und hoffe, dass die Community noch aktiver wird!

Zum Einstieg gibt es eine kleine Kurzanleitung, und ein wichtiger Hinweis für vorhandene Nutzer darf nicht fehlen: Da die Paßworte auf dem Server niemals im Klartext abgelegt werden, konnte ich diese leider nicht übernehmen. Daher musst Du beim ersten Mal unter „Anmelden“ auf „Paßwort vergessen“ klicken und Deinen Usernamen (diese sind übernommen worden!) oder Deine eMail-Adresse angeben. Du bekommst sofort eine eMail mit deren Hilfe Du ein neues Paßwort vergeben kannst. Auch wäre es schön, wenn Du in Deinem Profil wenigstens Deinen Vornamen eintragen würdest 😉 Sollte Deine Mailadresse im System nicht mehr aktuell sein, benachrichtige mich bitte unter Angabe des Benutzernamens, der alten sowie der neuen eMail-Adresse.